Die Poesien des Alltags sind eine Spielwiese der Buchmacher Illner//Stabe//Mahn.

 

Die »Poesien des Alltags« sind Liebeserklärungen an die unscheinbaren Dinge des täglichen Gebrauchs. Erzählt werden ihre Kultur-, Erfindungs- und Nutzungsgeschichte. Illustriert sind sie auch. Von kranken Streichhölzern ist da die Rede, von den längsten Büroklammer-Ketten der Welt, von Lucifax und von Kyle McDonald, der eine Büroklammer gegen ein Haus eintauschte. Sobald es Weihnachten wird, erscheint eine neue Poesie.

Bestellung Poesien des Alltags.pdf

Stand: 07|2016