Ein Lese-Lern-Mitmachbuch von Kindern für Kinder!

Aus dem Vorlesebuch von Herrn Wolke sind sämtliche Buchstaben verschwunden: Ein Fall fürs Alphabet, das sich sofort nach Himmelsburg aufmacht. Das Detektivduo M & B hat schon bald einen Verdacht: Alle Spuren führen nach Zappendusterhausen! Dort hat König X-nix das Lesen und Schreiben verboten. Aber die Kinder möchten gerne Geschichten erzählen und stehlen die Buchstaben. Gelingt es Herrn Wolke und seinen Freunden in das bestens gesicherte Zappendusterhausen zu gelangen und dort nicht nur die verschwundenen Buchstaben zu finden, sondern auch die Kinder gegen König X-nix zu unterstützen?

Die Gruppe "Buch trifft Tablet"

Die Presse hat das Projekt natürlich begleitet und war auch zur Vorstellung zugegen. Hier sind ein paar der Artikel für euch:

 

http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1486261

 

http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Brandenburger-Schueler-entwickeln-Kinderbuch

Herr Wolke - Ein Fall fürs Alphabet

seit 12.07.16 im Handel erhältlich

 

38 Seiten, Hardcover
21 x 27 cm, vierfarbig
ISBN: 978-3-944831-15-2

9,95 EUR

Lesen macht stark - so ist das Motto des gemeinschaftlichen Projekts vom Verlag Traumsalon edition, der Konrad-Sprengel-Schule und der Jugendabteilung der Fouqué Bibliothek in Brandenburg an der Havel. Das Projekt, in dem Kinder vom Autor Rolf Barth und Illustrator Dirk Trageser erfahren, wie ein Buch entsteht und zwar, indem sie direkt mitmachen und mitentscheiden, wird vom Bundesbildungsministerium gefördert.

Die Jungautoren erleben die verschiedenen Entstehungsschritte eines Buches und lernen Literatur auf diese Weise von einer ganz anderen Seite kennen und lieben. Besonders an dem Projekt ist auch die crossmdiale Entwicklung, denn zeitgleich entstehen auch ein Ebook und eine interne Internetpräsenz. Herr Wolke durfte dabei natürlich nicht fehlen. So wirkt er kräftig mit bei der Ideenfindung und Unterstützung der jungen Kreativen.

Ein Fall fürs Alphabet

Kommentar schreiben

Kommentare: 0